Werbung
Handgriff am Babynest
Werbung

Zum Tragen oder Aufhängen ein Griff am Babynest äußerst praktisch. Wir können ihn wahlweise oder Stoff oder Kunstleder/Leder nähen.

Falls du dich für die Leder-Variante entscheidest, sind Ledernadeln für die Nähmaschine erforderlich. Eine Webwaren-Nadel ist nicht geeignet, denn die Spitze kann leicht abbrechen und sie lässt häufig Stiche aus.

Griff aus Stoff nähen

Für den Griff das Schnittteil aus Stoff zuschneiden. Anschließen die Nahtzugabe von 1 cm rundherum nach innen Bügeln.

Griff buegeln Babynest

Den vorbereiteten Griff zur Mitte falten und Bügeln. Im letzten Schritt die offenen Kanten mit Geradstich nähen.

Griff offene Kanten naehen

Griff aus Leder oder Kunstleder

Zuschneiden: Für den Ledergriff einen Streifen aus Leder mit den Maßen Breite 2,5 cm und Länge 15 cm (ohne Nahtzugabe) zuschneiden. Der Stoffgriff ist dann nicht erforderlich.

Griff zum Nähen fixieren

Den Griff aus Stoff oder Leder mit einem Klebestift wie z. B. Uhu oder Pritt an den Außenseiten bestreichen und an der Markierung auf der Unterseite des Babynestes andrücken.

Der Kleber des Klebestiftes ist wasserlöslich und wird bei der ersten Wäsche vollständig herausgewaschen. Wir brauchen ihn nur für eine kurzfristige Befestigung, damit der Griff beim Nähen nicht verrutscht.

Den Stoffgriff kann man auch mit Stecknadeln feststecken. Bei Leder oder Kunstleder bleiben die Einstichstellen der Stecknadeln leider für immer sichtbar. Aus diesem Grund arbeite ich lieber mit Kleber.

Griff Leder befestigen

Stepplinien des Griffes vorzeichnen

Vor dem Nähen die Stepplinien auf den Griff zeichnen und mit Geradstich steppen. Die Stepplinien sind für den Stoff- oder Ledergriff gleich.

Für Leder kann man z. B. Kreide verwenden oder einen wasserlöslichen Buntstift, der zum Vorzeichnen angefeuchtet wird. Zum Vorzeichnen auf Stoff kommt erneut der wasserlösliche Trickmarker oder ein Bleistift zum Einsatz.

Griff naehen Babynest

… weiter zum Teil 8 des Sew Along: Nähen des Babynest-Bodens

Der Babynest Nähkurs besteht aus folgenden Teilen:

  1. Was ist ein Babynest?
  2. Wie nähe ich ein Babynest?
  3. Lerne alle Details des Schnittmuster kennen
  4. Schnittmuster: Drucken und zusammensetzen
  5. Material und Zubehör: Was brauche ich?
  6. Material zuschneiden
  7. Handgriff aus Leder oder Stoff nähen
  8. Rückseite (Boden) vorbereiten
  9. Tunnelzug nähen & Schrägband selber machen
  10. Boden quilten & Zugband einziehen
  11. Polstern & Füllen
  12. Matratze & Bezug nähen

Bei Fragen kannst du mir jederzeit eine Nachricht über das Kontaktformular senden.

Das Schnittmuster für das Babynest findest Du in meinem Shop.

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Stimmenzahl: 0

Bisher keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für dich nicht nützlich war!

Welche Information fehlt Dir?

Teile uns bitte mit, wie wir den Beitrag für dich verbessern können.

Werbung

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

    1. Hallo Sara,

      vielen Dank! Kunstleder näht man selbstverständlich nicht mit einer Ledernadel, das hinterlässt unschöne Löcher.

      Liebe Grüße,
      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.