Fledermaus-Shirt Damen Gr. 34 – 54 | Kostenloses Schnittmuster mit Nähanleitung

Fledermausshirt nähen gratis Nähanleitung

Im heutigen Beitrag: Nähe ein hübsches Fledermausshirt für alle Figurtypen mit ausführlicher Nähanleitung.

GRATIS Schnittmuster-Download Fledermausshirt

Schnittmuster herunterladen:
Den Schnitt mit Klick auf die Größe öffnen oder über die rechte Maustaste mit „speichern unter….“ herunterladen.


Heute habe ich ein neues und geniales gratis Schnittmuster für Euch. Es ist total lässig und schmeichelt allen Figuren. Mit den weiten Fledermausärmel mit Raglan-Teilungsnähten bietet es einen schönen Kontrast zu herkömmlichen Sweatshirts und Pullovern.

Fledermausärmel T-Shirt mit Raglan Nähten.

Der Rundhals ist perfekt für Herbst- und Winter und man kann problemlos ein Hemdchen oder Shirt darunter ziehen. Die weiten Ärmel werden einfach mit einem Bündchen versäubert.

Ideal für das Layering ist das bequeme Shirt auch mit einer längeren Strickjacke oder einem Cardigan zu kombinieren.

Genäht wird das Shirt aus Jerseystoffen oder einem leichten Strick. Für kältere Tage näht man es einfach aus Sweatshirtstoff oder wolligen Strickstoffen.

Halsausschnitt des Fledermausshirts.

Mit den Raglan-Ärmel ist das Schnittmuster auch für alle Anfänger geeignet. Man braucht keine Ärmel kräuseln und eingehalten einnähen.

Fledermausshirt Schnittmuster

Zum Mitnähen kannst Du das kostenlose Schnittmuster in meinem Downloadbereich herunterladen. Die Nähanleitung findest Du weiter unten in diesem Beitrag.

Größentabelle Fledermausshirt

Die Schnittmustergröße anhand der Größentabelle auswählen. 

Groessentabelle Taillenslip

Stoffbedarf

Zum Nähen des Damenshirts benötigt man ca. 2x die Shirtlänge. Der Stoffbedarf ist abhängig von Deiner Stoffbreite.

Du kannst das Schnittmuster auch zum Ausmessen auf den Stoff legen. Die Nahtzugabe von 1 cm ist im Schnittmuster bereits enthalten.

Stoffempfehlung

Dehnbare Jersey-, Sweatshirt- oder Strickstoffe sind für das Fledermausshirt perfekt.

Nähzubehör

Drucken und Vorbereiten des Schnittmusters

Das Schnittmuster auf einem Drucker mit DIN A4 Papier ausdrucken. Hierzu die Skalierung auf 100% einstellen oder ohne Skalierung drucken. Der Schnitt darf für den Druck weder verkleinert oder vergrößert werden.

Entspricht das Testquadrat nicht den Maßen von 5 x 5 cm, bitte die Skalierung prüfen und erneut drucken.

Schnittmuster richtig drucken

Schnittmuster zusammensetzen

Zum Zusammensetzen des Schnittmusters bei allen Seiten entlang der Markierung den rechten und unteren Rand abschneiden.

Anschließend die Blätter entlang ihren Markierungen zusammenlegen und mit Tesafilm fixieren.

Das Blatt ohne Rand wird dabei auf das Blatt mit Rand geklebt. Die Überlappung sorgt für eine Stabilisierung des Schnittes.

Schnittmuster Übersicht

Das Schnittmuster enthält eine Nahtzugabe von 1 cm.

Schnittteile Schnittmuster

Zuschneiden

Alle Schnittteile auf den Stoff legen. Vorder- Rückenteil werden im Stoffbruch zugeschnitten, Ärmel und Ärmelbündchen in doppelter Stofflage. Nur in Streifen für den Halsausschnitt in einfacher Stofflage zuschneiden.

  • 1x Vorderteil
  • 1x Rückenteil
  • 2x Ärmel
  • 2x Ärmelbündchen
  • 1x Streifen für den Halsausschnitt
Zuschneideplan Shirt nähen
Zuschneiden

Nähen des Fledermausshirts

Markierung der Passzeichen

Nach dem Zuschneiden alle Passzeichen auf den Stoff übertragen z. B. mit einem Aqua-Trickmarker oder Schneiderkreide.

Markieren der Passzeichen

Ärmel stecken

Passzeichen beachten und die Raglan-Ärmelnähte aufeinander legen und mit Stecknadeln fixieren.

Ärmel stecken Raglan

Alle Schnitteile aneinander fügen.

Schnitteile stecken

Ärmelnähte nähen

Mit einem elastischem Stich der Nähmaschine oder Overlock die Ärmelnähte nähen und bügeln.

Ärmelnähte nähen

Seitennähte nähen

Im nächsten Schritt die Seitennähte aufeinander stecken und nähen.

Seitennähte stecken

Ärmelbündchen nähen

Das Ärmelbündchen falten und aufeinander stecken. Anschließend beide Ärmelbündchen nähen.

Ärmelbündchen stecken und nähen

Ärmelbündchen auf rechts wenden und leicht gedehnt an den Ärmelsäum nähen.

Ärmelbündchen annähen

Die Naht des Ärmelbündchens sollte genau die Naht des Ärmels treffen.

fertiges Ärmelbündchen

Halsbündchen nähen

Den Streifen für den Halsausschnitt zur Mitte falten und stecken. Anschließend nähen.

Halsbündchen nähen

Das Halsbündchen und den Halsausschnitt in 4 gleichgroße Teile einteilen.

Halsbündchen einteilen

Leicht gedehnt in den Halsausschnitt stecken und anschließend nähen.

Halsbündchen stecken

Von der linken Stoffseite das Halsbündchen vorsichtig bügeln. Die Nahtzugabe zeigt dabei in das Shirt.

Halsbündchen gebügelt

Der fertige Halsausschnitt sollte nach dem Bügeln faltenfrei und glatt liegen.

Fledermausshirt säumen

Das Maß der Saumzugabe verdoppeln und am Shirtsaum einzeichnen.

Nahtzugabe Saum anzeichnen

Saumzugabe nach innen legen, bügeln und mit Stecknadeln feststecken.

gesteckter Saum

Mit einer Zwillingsnadel für die Nähmaschine oder einer Coverlock wird das T-Shirt gesäumt.

Halsausschnitt Coverlock

Optional auch den Halsausschnitt mit Zwillingsnadel oder Coverlock nähen.

GRATIS Schnittmuster-Download Fledermausshirt

Den Schnitt mit Klick auf die Größe öffnen oder über die rechte Maustaste mit „speichern unter….“ herunterladen.

Wie gefällt Dir der Beitrag?

Klick auf einen Stern für die Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Stimmenzahl 17

Bisher keine Bewertung! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

21 Kommentare zu „Fledermaus-Shirt Damen Gr. 34 – 54 | Kostenloses Schnittmuster mit Nähanleitung“

  1. Hallo Bettina, erst einmal Dankeschön für das kostenlose Schnittmuster vom Fledermaus Shirt. Leider weiß ich nicht welche Größe ich nehmen soll. Kannst du bitte einen Tip abgegeben. Meine Maße B: 98/ T:73/H: 100 Dankeschön und
    Liebe Grüße Wenke

    1. Bettina

      Hallo Wenke,

      ich würde Dir zu Größe 40 raten. Das Schnittmuster ist im Brustbereich weit geschnitten, deshalb wird es Dir vermutlich ohne Änderung passen. Wenn Du es gerne etwas weiter magst (auch im Hüftbereich) könntest Du Größe 42 nähen.

      Bitte denke an das Vorwaschen des Jerseystoffes vor dem Nähen.

      Liebe Grüße,
      Bettina

  2. Liebe Bettina,
    erst mal vielen, vielen Dank für diesen tollen Schnitt sowie die bebilderte Anleitung! Mein Probeshirt ist eben fertig geworden und passt wie angegossen – so einen Erfolg hatte ich lange nicht mehr.
    Kommen Sie gut ins Neue Jahr, viele Grüße aus Oberbayern,
    Gaby

  3. Hallo ihr lieben ! Ich bin leider Nähtechnisch ein Legastheniker ??. Ich wollte jetzt das ausgedruckte Schnittmuster ausschneiden und scheitere leider mal wieder an der Seite 1-5. Ich weiß gar nicht was ich da eigentlich ausschneide. ??was Sind denn die Seiten 1-5.? Help Help Help?

  4. Sandra Hoemberg

    Hallo Bettina, ich freue mich schon auf das Shirt, Danke dafür.
    Leider habe ich keine Übersicht gefunden wieviel Stoff ich brauche bei Größe 54. Komme ich mit 2m aus? Danke im voraus. LG Sandra

    1. Hallo Bettina,
      vielen Dank für das tolle Schnittmuster. Da ich normalerweise immer kürzen muss, würde ich gerne wissen wie ich es beim Fledermaus-Raglan machen muss. Auch 1/3 Mitte Raglan, 2/3 zwischen Taille und Ärmel und dann noch den Raglanärmel, damit es passt? Und wo dann am Ärmel verlängern, weil ich doch eher “Affenarme“ habe.
      Lieben Dank, Yvette

      1. Bettina Müller

        Hallo Yvette,

        bist Du kleiner als das Standard-Maß für Schnittmuster mit 1,68 m? Das Raglan-Shirt ist GERADE geschnitten. Deshalb sollte es reichen, wenn Du den Saum um die entsprechende Menge kürzt. Ich bin selbst nur 1,56 und habe die Saumlänge für meine Shirts um 6 cm verringert. An den Ärmeln habe ich keine Änderung vorgenommen.

        Das Schnittmuster ist für eine Körpergröße von 1,68 designed.

        Viele Grüße und viel Spaß beim Nähen,
        Bettina

        1. Ja, ich bin 160cm groß mit kurzem Oberkörper. Und meist wird ja empfohlen nicht nur an der Saumlänge zu kürzen damit die Proportionen stimmen.
          Aber dann probier ich es mal.
          Danke für die schnelle Antwort!
          Lieben Gruß, Yvette

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top