Werbung

Hipster mit elastischer Spitze nähen – Nähanleitung Gr. 34-54

Werbung
4.7
(105)

Bald ist wieder Valentinstag! Passend zu diesem besonderen Tag gibt es heute eine Nähanleitung für einen hübschen Hipster aus zarter elastischer Spitze. Mit wenig Aufwand zauberst du in kurzer Zeit einen romantischen Hingucker aus dem zarten Material.

Die elastische Spitze wird ähnlich verarbeitet wie ein Jerseystoff und wird mit Falzgummi eingefasst. Aufpassen sollte man beim Zuschneiden des Materials. Elastische Spitze wird quer zum Fadenlauf zugeschnitten, um die größtmögliche Dehnung auszunutzen.

Hipster mit elastischer Spitze nähen

Das Freebook für den Hipster in Gr. 34 – 54 und die Nähanleitung aus Jersey habe ich im Beitrag Hipster nähen – Nähanleitung Gr. 34 – 54 bereits ausführlich vorgestellt.

Über das Schnittmuster

Der Hipster ist ein geniales Höschen, das du aus Jersey oder elastischer Spitze nähen kannst. Ohne Seitennähte ist es besonders sanft zur Haut und liegt gut am Körper an ohne zu scheuern. Die einzige Naht befindet sich an der hinteren Mitte.

Der Schnitt ist perfekt um Stoffreste zu verarbeiten. Mit der Schritt-für-Schritt Nähanleitung ist das Schnittmuster auch für fortgeschrittene Nähanfänger geeignet.

Das Schnittmuster für den Hipster gibt es in meinem Shop.

Größentabelle

Groessentabelle einfaches T-Shirt nähen Nähtalente

Material

  • 50 cm elastische Spitze für einen Hipster in Größe 34 bis 44 (Stoffbreite 1,4 m)
  • 80 cm elastische Spitze für einen Hipster in Größe 46 – 54 (Stoffbreite 1,4 m)
  • 2 – 3 m Falzgummi (fertige Breite 1 – 1,5 cm) für Taille und Beinausschnitte (genaues Maß siehe Aufdruck auf dem Schnittmuster)
  • optional 1 Wäscheschleifchen
  • Rest Baumwolljersey für den Futterwickel
  • Jersey-Nähmaschinennadeln oder besser Super-Stretch-Nadeln (Jerseynadeln sind zum Nähen von Gummiband und Falzgummi nicht gut geeignet.
  • Nähgarn
  • Rollenschneider oder Zuschneideschere
  • Stecknadeln

Schnitt vorbereiten

Das Schnittmuster für den Hipster aus meinem Shop herunterladen und mit einer Größe von 100 % ausdrucken. Das richtige Drucken kannst du im Beitrag: Hipster nähen nachlesen.

Hipster mit Falzgummi Schnitt ändern

Am Schnittmuster wird vom dem Zuschneiden die Saumzugabe in der Taille und an den Beinausschnitten entfernen. Durch die Verarbeitung mit Falzgummi ist keine Nahtzugabe erforderlich.

Hipster zuschneiden für Falzgummi Schnittmuster

Der Hipster wird nur mit einer Nahtzugabe an der hinteren Mitte und am Zwickel zugeschnitten.

Dehnungsrichtung für elastische Spitze beachten

Die elastische Spitze wird in der Regel quer zum Fadenlauf mit der größtmöglichen Dehnung zugeschnitten. Vor dem Zuschnitt die Dehnungsrichtung der elastischen Spitze unbedingt überprüfen. Den Hipster benötigte die Elastizität im Umfang und nicht in der Länge!

Werbung
elastische Spitze zuschneiden

Der Hipster quer-elastisch und nicht längs-elastisch zuschneiden.

Zuschneiden

Das Schnittmuster für den Hipster enthält 0,5 cm Nahtzugabe.

  • Vorderhose 1x im Stoffbruch aus elastischer Spitze
  • Zwickel 1x aus elastischer Spitze
  • Futterzwickel 1x aus Baumwoll-Jersey
Hipster aus Spitze Schnitteile zugeschnitten

Nähanleitung Hipster mit elastischer Spitze nähen

Rückwärtige Naht nähen

Hipster aus Spitze hintere Mitte stecken

Vorbereiteten Hipster an der rückwärtigen Mitte aufeinanderlegen und stecken.

Hipster aus Spitze hintere Mitte nähen

Mit der Overlock oder einem elastischen Stich der Nähmaschine die rückwärtige Naht nähen.

Hipster aus Spitze Naht bügeln

Nahtzugabe vorsichtig mit einem nicht zu heißen Bügeleisen zu einer Seite bügeln.

Vorderer Zwickel

Hipster aus Spitze Zwickel nähen

Die vordere Mitte am Hipster und an beiden Zwickelteilen mit Stecknadeln markieren.

äußeren Zwickel stecken

An der vorderen Mitte den äußeren Zwickel aus Spitze an den Hipster stecken. (Der Stoff des Zwickels liegt mit der rechten Stoffseite auf der rechten Seite des Hipsters.)

inneren Zwickel stecken
Werbung

An der vorderen Mitte den Futterzwickel aus Baumwolljersey gegengleich auf den Hipster stecken und nähen. (Der Futterzwickel liegt mit der rechten Stoffseite auf der linken Stoffseite des Hipsters.)

Hinterer Zwickel

äußeren Zwickel an Hinterhose stecken

Den äußeren Zwickel aus Spitze an die Hinterhose stecken. (Die rechten Stoffseiten von Zwickel und Hipster liegen aufeinander.)

hinteren Zwickel an Hinterhose stecken

Hipster gerade auf den Tisch legen. Den Futterzwickel aus Jersey noch nicht stecken und nach unten zeigen lassen.

Hipster aus Spitze einrollen

Hipster von oben nach unten einrollen. Den hinteren Zwickelansatz (mit Stecknadeln) nach oben auf die Rolle legen.

inneren Zwickel um die Rolle legen

Den Futterzwickel aus Jersey um die Rolle legen. Mit Stecknadeln den Zwickel an der hinteren Mitte feststecken.

zweite Zwickelnaht nähen

Hintere Zwickelnaht nähen.

Hipster aus Spitze Zwickel bügeln

Hipster auf rechts drehen und vorsichtig den Zwickel bügeln.

Falzgummi an Taille und Beinausschnitte nähen

Falzgummi zuschneiden

Falzgummi anhand der Längenangabe auf dem Schnittmuster zuschneiden.

Die Länge der Falzgummis für Taille und Beine prüfen und bei Bedarf verlängern oder kürzen.

Hipster nähen Taille unterteilen

Falzgummis an den offenen Seiten aufeinander legen und mit Geradstich zum Ring schließen.

Taille und Falzgummi für die Taille in 4 gleich große Teile unterteilen. Anschließend das Falzgummi mit leichter Dehnung auf die Taille stecken und mit Stecknadeln feststecken.

Falzgummi stecken und nähen

Die Beinausschnitte für das Falzgummi mit der gleichen Methode vorbereiten.

Falzgummi verteilt an Taille und Beinausschnitte stecken.

Falzgummi mit Zickzack-Stich genäht

Mit Zickzack-Stich und Stichlänge2 / Stichbreite 2 das Falzgummi an den Hipster nähen.

Hipster aus Spitze selber genäht

Optional ein Wäscheschleifchen aufnähen.

Fertig ist der Hipster aus elastischer Spitze.

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Stimmenzahl: 105

Bisher keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für dich nicht nützlich war!

Welche Information fehlt Dir? Was hat Dir missfallen?

Teile uns bitte mit, wie wir den Beitrag für dich verbessern können.

Bettina Müller

Bettina Müller

Bettina eine leidenschaftliche Schneiderin aus Hannover und Gründerin von Nähtalente!

Nähtalente steht für Lieblingsschnitte zum Selbermachen und Nähen lernen. Du bekommst die besten Tipps für tolle Kleidung zum Nähen, Schnittmuster an deine Maße anzupassen und neue Nähtechniken zu erlernen.

Nähen macht nicht nur glücklich, sondern ist auch ein nachhaltiges Hobby. Fühl dich wohl und nähe deine Kleidung einfach selber.

5 Kommentare

  1. Hallo! Ich bin auf der Suche nach einem solchen Schnitt für eine Bikini-Hose, die die Problemzonen gut verdeckt. Könnte ich auch Lycra analog verwenden? Ich habe zudem normales farbiges Gummi, kann ich das auch statt Falzgummi verwenden?
    Danke für den Schnitz und viele Grüße!

    • Hallo Claudia,

      mit entsprechendem Badestoff sollte es klappen. Für einen Bikini, der Sonne und Salzwasser aushalten soll, wäre es besser passendes Badegummi aus Latex zu vernähen. Normales Gummiband hält diese Belastungen leider nicht gut aus.

      Liebe Grüße,
      Bettina

  2. Liebe Bettina, danke für den tollen Schnitt und die Anleitung. Ich habe es heute ausprobiert und dabei eine Problematik festgestellt. Ich habe mehrfach den Zwickel falsch angenäht. Kannst Du das noch besser beschreiben? Mir fehlte die Beschreibung rechts auf rechts oder links auf rechts etc. dafür. Mir hätte das mehr geholfen, denn das konnte man auf den Bildern nicht so genau erkennen. Ich nähe auch schon länger, auch Kleidung. Wäsche bisher noch nicht, da bin ich blutige Anfängerin.
    Herzliche Grüße
    Cornelia Piloth

    • Hallo Cornelia,

      danke für Deinen Hinweis! Ich habe die Nähanleitung noch ein wenig ergänzt und verbessert. Hoffe, jetzt ist der Text für den Zwickel verständlicher. Wenn man den Bogen erstmal raus hat, kann man die Technik für jeden Slip mit geschlossenem Zwickel verwenden.

      Einen Zwickel zu nähen ist aber wirklich kompliziert und gelingt nicht beim ersten Mal. Da braucht es in der Regel mehr als einen Versuch. Aber das ist die Lernkurve, die wir beim Nähen durchlaufen 😉

      Liebe Grüße

      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.