Hosenbund Jeans nähen

Hallo und herzlich willkommen zurück zum Jeans Sew Along!

Das Grundgerüst unsere Hose steht und so können werden wir heute den Bund der eigenen Jeans nähen.

Je nachdem wie Du zugeschnitten hast, wird der Bund vollständig aus Jeans oder aus einer Kombination von Jeans- und Baumwollstoff genäht. Bitte denke daran, vor dem Nähen die äußeren Bundteile mit Bügeleinlage zu verstärken, dann dehnt er während des Tragens weniger aus.

Zum Abschluss nähen wir am Hosenbund die Ziernähte mit Jeansgarn. Das sorgt für den richtigen Look.

Schnittteile Hosenbund

Zugeschnittener Bund für die Jeans oder Hose

Die Schnittteile des Hosenbundes vorbereiten. Der innere Bund wird aus Baumwollstoff genäht, der äußere aus Jeansstoff. Mit Bügeleinlage z. B. von Vlieseline vor dem Nähen nur den Jeansstoff verstärken.

Bund nähen

Schnitteile für den Bund aufeinander stecken

Schnittteile an den äußeren Kanten aufeinander stecken und mit Geradstich nähen.

Nahtzugabe des Hosenbundes auseinander bügeln

Anschließend die Nahtzugabe am Bund auseinander bügeln.

Nahtzugabe des inneren Bundteils nach innen bügeln

Die Nahtzugabe des inneren Bundes zeichnen wir ein und bügeln sie vor dem Nähen nach oben.

Hosenbund aufeinander stecken

Bundteile an der oberen Kante aufeinander stecken.

Hosenbund nähen obere Kanten

Mit Geradstich die lange Naht nähen.

Schnitteile des Bund auseinander bügeln

Die Nahtzugabe ebenfalls auseinander bügeln.

Hosenbund auf Jeans stecken

Den vorbereiteten Hosenbund auf die Hose stecken.

Hierbei die Markierungen für den Bund beachten. Im Schnitt sollten neben den Seitennähten, die hintere Mitte und rechtes und linkes Bundteil eingezeichnet sein.

Hosenbund auf Hose stecken

Der Bund wird vollständig (Stoff rechts auf rechts) auf die Hose gesteckt.

Hosenbund steppen mit Geradstich

Mit Geradstich den Bund nähen.

vorsichtig über den Reißverschuss nähen

Vorsichtig über den Reißverschluss nähen! Um zu vermeiden, dass die Nadeln auf dem RV trifft, näht man die wenigen Stiche mit Drehen des Handrades.

Hosenbund nach oben legen und bügeln

Die Nahtzugabe des Hosenbundes anschließend nach oben bügeln.

Bundverarbeitung

Überstand Hosenbund abschneiden und stecken

Die offenen Kanten des Hosenbundes aufeinander stecken. Bei Bedarf den Überstand auf die Länge der Nahtzugabe zurückschneiden.

Hosenbund steppen vorne

Mit Geradstich die offenen Kanten am Reißverschluss nähen.

Reissverschluss und Untertritt abschneiden

Die langen Enden des Reißverschlusses und ggf. den Untertritt, falls es zu lang ist zurückschneiden. Sie sollten nicht länger als die Nahtzugabe sein.

Bund mit Ziergarn steppen

Hosenbund wenden und feststecken

Den Bund wenden und mit eingeschlagener Nahtzugabe mit Stecknadeln fixieren.

Hosenbund absteppen mit Jeansgarn

Bund rundherum mit Jeansgarn und Geradstich steppen.


Jeans nähen Nähkurs

Teil 12: Schlaufen, Saum und das Knopfloch

Zum Schluss des Sew Along nähen wir die Gürtelschlaufen, bringen die Jeans auf die korrekte Länge und nähen das Knopfloch.

Wie gefällt Dir der Beitrag?

Klick auf einen Stern für die Bewertung

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmenzahl 2

Bisher keine Bewertung! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top