Hüftslip für Damen nähen – Gratis Schnittmuster Gr. 34 – 54 mit Nähanleitung

Hüftslip für Damen nähen – Gratis Schnittmuster Gr. 34 – 54 mit Nähanleitung


Nähe Deine eigene Unterwäsche mit meinem gratis Schnittmuster für einen zauberhaften Damenslip. Der Hüftslip ist ideal für die Resteverwertung von Jersey. Wir brauchen nur wenig Material und können damit unser Stofflager perfekt verkleinern.

Neben Stoff für den Slip braucht man noch Wäschegummi und ein kleines Schleifchen zur Verzierung. Und schon kann die DIY-Slipproduktion starten.

Neben Baumwolljersey ist der Schnitt für Mikrofaser, Bambus- und Viskose-Jerseys, Stretch-Spitze, Stretch-Satin oder Wäschetüll mit 60 – 70% Dehnung geeignet.

Vor über 1,5 Jahren habe ich die erste Version des Damenslips Betty für Euch erstellt. Seit dem habt ihr unglaublich viele Damenhöschen genäht. Weil das Schnittmuster so beliebt ist, habe ich mir die Zeit genommen, um es zu überarbeiten.

Viele von Euch haben nach einer druckbaren Nähanleitung gefragt, deshalb enthält das Schnittmuster ab jetzt eine PDF-Anleitung zum Drucken. Sie kann man neben die Maschine legen und braucht nicht mehr online in die Schritt-für-Schritt-Anleitung zu schauen.

Den Größenbereich habe ich erweitert und eine Kleidergröße hinzugefügt. Damit enthält das Schnittmuster die Größen 34 – 54.

Betty Hüftslip Schnittmuster

Schnittmuster-Download Hüftslip Betty

Das Schnittmuster für den Damenslip findest Du im Shop zum kostenlosen Download.

Damenslip nähen PDF Schnittmuster

Über das Schnittmuster 

Betty ist ein klassischer Damenslip, der auf der Hüfte sitzt. Die Passform ist knapp und körpernah geschnitten. Die Bundhöhe des Taillenslips ist niedrig.

Mit nur 3 Schnittteilen ist er schnell und einfach genäht – auch für Anfänger. 

Größentabelle 

Die Schnittmustergröße anhand der Größentabelle auswählen. 

Größentabelle Damenslip Betty PDF-Schnittmuster

Stoffbedarf

Zum Nähen des Hüftslips benötigt man ca. 2x die Sliplänge plus Nahtzugabe. Wird der Slip aus Kunstfaser oder Spitze genäht, sollte man den inneren Zwickel aus einem Rest Baumwolljersey nähen.

Stoffempfehlung

Baumwoll-, Bambus- und Viskose-Jerseys, Stretch-Spitze, Stretch-Satin oder Wäschetüll mit 60 – 70% Dehnung sind wir den Slip geeignet. Für das Futter des Zwickels einen atmungsaktiven Stoff aus wie Baumwoll-, Viskose- oder – oder Viskose- oder Bambus-Jersey verwenden.

Nähzubehör

  • Nähgarn (passend zum Stoff)
  • Jersey- oder Super-Stretch-Nadeln für die Nähmaschine (oder Overlock)
  • Wäschegummi 0,7 cm breit oder
  • optional Falzgummi
  • Wäscheschleifchen zum Verzieren

Stoff und Wäschezubehör einkaufen (Werbung)

Stoffe, Spitzen, Wäschegummi und Material für das Nähen von Dessous bestelle ich bei Angelika Burger.

Ihr erreicht Ihren Online-Shop unter: http://wien2002.at/

Wien2002 Dessous Stoffe und Nähzubehör

Hier findet ihr eine tolle Auswahl an hübschen und hochwertigen Materialien für das Nähen von eigenen Dessous.

Genial sind ihre Slipsets, die ausreichend Material für 1 – 2 Slips enthalten wie z. B:

Slipset rosa Dessous

1 Materialpaket/Dessous-Set „Powder of Rose“ – Slipsetbestehend aus:

  • hochwertiger Microfaser in pudrigem rosè: ca. 70cm x 70cm
  • elastische Spitze: ca. 1m, ca. 17cm breit
  • Jersey/Zwickel: ca. 35cm x 30cm
  • Velourgummi/Wäschegummi: ca. 4m
  • Schleifchen: 2 Stk.
Slipset Silber Dessous

Materialpaket/Dessous-Set „‚Silver-Star“ – Slipsetbestehend aus:

  • hochwertige Microfaser – Holo-silber: ca. 70cm x 60cm
  • elastische Spitze: ca. 1m, ca. 14cm breit
  • Jersey/Zwickel: ca. 35cm x 30cm
  • Velourgummi/Wäschegummi: ca. 4m
  • Schleifchen: 2 Stk.

Drucken und Vorbereiten des Schnittmusters

Das Schnittmuster auf einem Drucker mit DIN A4 Papier ausdrucken. Hierzu die Skalierung auf 100% einstellen oder ohne Skalierung drucken. Der Schnitt darf für den Druck weder verkleinert oder vergrößert werden.

Entspricht das Testquadrat nicht den Maßen von 3 x 3 cm, bitte die Skalierung prüfen und erneut drucken.

Damenslip Betty Schnittmuster drucken

Schnittmuster zusammensetzen

Zum Zusammensetzen des Schnittmusters bei allen Seiten entlang der Markierung den rechten und unteren Rand abschneiden.

Anschließend die Blätter entlang ihren Markierungen zusammenlegen und mit Tesafilm fixieren.

Das Blatt ohne Rand wird dabei auf das Blatt mit Rand geklebt. Die Überlappung sorgt für eine Stabilisierung des Schnittes.

Schnittmuster Übersicht

Zum Druck des Schnittmusters die gewählte Größe ausdrucken. Das Schnittmuster enthält eine Nahtzugabe von 0,6 cm.

Schnittmuster Übersicht Damenslip nähen

Wie näht man einen Damenslip?

Den Taillenslip kann man vollständig mit der eigenen Nähmaschine nähen. 

Wir brauchen dafür kein Spezialzubehör und benutzen den nur Geradstich und Zick-Zack-Stich. 

Optional kann man die Seitennähte mit einem Overlock-Stich (Nähmaschine) oder der Overlock-Maschine versäubern. Ein Zickzack-Stich für die Nahtkanten aber ist völlig ausreichend. 

Material für den Damenslip zum selber nähen

Nähfüsschendruck oder Obertransport-Fuß

Bei der Nähmaschine kann man den Füsschendruck (falls vorhanden) verringern, damit der Stoff während des Nähens nicht gedehnt wird

Eine tolle Option ist ein Obertransport-Fuß. Er sorgt für einen stets gleichmäßigen Stofftransport beim Nähen des Jerseys. Er hilft durch seine Eigenschaften sehr gut bei der Verarbeitung von allen elastischen Stoffen. Beim Nähen grundsätzlich schieben und ziehen vermeiden. 

Einstellungen der Stichlängen- und Breiten

Gummiband aufsteppen und Seitennähte versäubern

Stich: Zickzack

Stichbreite: 3

Stichlänge: 2

Geradstich zum Nähen der Seitennähte und des Zwickels

Stich: Geradstich

Stichlänge: 2,5 – 3

Wäschegummi an Bund und Beinausschnitt steppen

Zum Aufsteppen des Wäschegummis wird das Gummi an die Kante des Bundes oder des Beinausschnittes angelegt und mit Stecknadeln fixiert.

Erste Nahtlinie Zickzack-Stiche

Die erste Reihe Zickzack-Stiche (Breite 3 / Stichlänge 2) an der linken Kante des Gummis nähen.

Zick Zack fuer Waeschegummi aufnaehen

Gummi umklappen

Ist die 1. Nahtlinie genäht, wird das Gummi nach innen umgeschlagen und mit Stecknadeln fixiert.

Waeschegummi umklappen und naehen

Zweite Nahtlinie Zickzack-Stiche

Von der rechten Stoffseite eine zweite Reihe Zickzack-Stiche (Breite 3 / Stichlänge 2)an der linken Kante des Gummis nähen.

Das fixiert das Wäschegummi und bildet eine elastische Naht.

Wenn Deine Nähmaschine über einen 3-fach Zickzack-Stich verfügt, kann man damit sehr gut die zweite Nahtlinie nähen.

Waeschegummi umklappen und dreifach zick zack

Falzgummi an Bund und Beinausschnitte steppen

Für das Nähen des Slips aus Falzgummi nur an den Seitennähten und am Zwickel-Ansatz eine Nahtzugabe hinzufügen. Oberen Rand und Beinausschnitte ohne Nahtzugabe zuschneiden.

Falzgummi stecken

Das Falzgummi mittig auf die Stoffkante stecken und mit Stecknadeln befestigen

Falzgummi aufstecken

Erste Nahtlinie Zickzack-Stiche

Die erste Reihe Zickzack-Stiche (Breite 3 / Stichlänge 2) an der linken Kante des Gummis nähen.

Falzgummi erste Reihe Zick-Zack genaeht

Zweite Nahtlinie Zickzack-Stiche

Falzgummi falten und von oben mit einer zweiten Reihe Zickzack-Stiche nähen.

Falzgummi genaeht von vorne

Zuschneiden des Damenslips

Das Schnittmuster enthält eine Nahtzugabe von 0,6 cm, die im Schnitt eingezeichnet ist. Sie ist für das Nähen des Taillenslips mit Wäschegummi bzw. Wäschespitze vorgesehen.

Beim Nähen mit Falzgummi am Bund und den Beinausschnitten keine Nahtzugabe hinzufügen.

Zuschnitt des Stoffes

Die Stoffkanten zur Mitte falten, damit zwei Stoffbrüche entstehen. Schnittteile für Vorderhose und Hinterhose im Stoffbruch zuschneiden.

Wenn der Damenslip aus Stoffen mit einem hohen Kunstfaseranteil genäht wird, sollte man das Zwickelfutter aus atmungsaktiven Baumwoll-Jersey zuschneiden.

1 x Vorderhose im Stoffbruch

1 x Hinterhose im Stoffbruch

2 x Zwickel (oder 1x Zwickel Stoff / 1x Zwickel Futter z. B. Baumwoll-Jersey)

Stoff zuschneiden für den Taillenslip

Nähen des Taillenslips

Markierungen Taillenslip fuer Waeschegummi

1. Markieren der Beinausschnitte

Vor dem Nähen mit Trickmarker, Kreide oder Kopierpapier die Markierungen an den Beinausschnitten und am Zwickel auf den Stoff übertragen

vorderen Zwickel des Damenslip stecken

2. Vorderen Zwickel stecken

Den äußeren Zwickel (aus Oberstoff) Stoff rechts auf rechts mittig auf die Vorderhose stecken.

vorderen Futterzwickel steppen

3. Zwickelfutter stecken

Vorderteil wenden. Das Zwickelfutter (linke Stoffseite ist oben) ebenfalls mittig auf die linke Seite des Vorderteils stecken.

Zwickel des Slip nähen mit der Nähmaschine

4. Zwickel nähen

Mit Geradstich (oder Overlock bzw. Overlock-Stich) die vordere Zwickelnaht nähen.

Nahzugabe des Zwickel zurückschneiden

5. Nahtzugabe des Zwickels zurückschneiden

Die Nahtzugabe des vorderen Zwickel kürzen.

Zwickel nach oben legen

6. Hinteren Zwickel stecken

Zu Beginn den Zwickel nach oben legen.

Hinterhose auf den Zwickel stecken

7. Hinterhose auf Zwickel stecken

Anschließend die Hinterhose mit der rechten Stoffseite (unten) mittig auf den hinteren Zwickel stecken.

(Markierungen treffen aufeinander) 

Hinterhose und Vorderhose einrollen

8. Einrollen der Schnitteile

Vorderhose und Hinterhose einrollen bis das Zwickelfutter sichtbar ist.

Zwickel nach oben legen und stecken vor dem Nähen

9. Zwickelfutter stecken

Den Zwickel nach oben legen und gegengleich das Zwickelfutter an der Hinterhose feststecken.

Die Hinterhose befindet sich zwischen den Zwickelteilen.

Breite Seite des Zwickels nähen am Damenslip

10. Hinteren Zwickel nähen

Mit Geradstich (oder Overlock bzw. Overlockstich) den hinteren Zwickel nähen.

Nahtzugabe des Zwickels an der breiten Seite zurückschneiden

11. Nahtzugabe zurückschneiden

Die Nahtzugabe des hinteren Zwickels kürzen.

Geschlossener Zwickel am selber genähten Damenslip

12. Schnitteile auf rechts drehen

Nach dem Nähen den Hüftslip auseinander ziehen und auf rechts drehen.

Der Zwickel ist nach dem Nähen an der oberen und unteren Kante geschlossen.

Gummiband für Beinausschnitte einteilen

13. Wäschegummi der Beinausschnitte in Viertel teilen

Nach Vorgabe in der Nähanleitung das Wäschegummi zuschneiden. Anschließend das Gummi für die in vier gleich große Teile einteilen.

Wäschegummi auf Beinausschnitt stecken

14. Wäschegummi an den Beinausschnitt stecken

Das Gummi auf die rechte Stoffseite des Beinausschnittes stecken. Die Markierungen treffen dabei aufeinander.

Die Bogenkante des Wäschegummis zeigt in Richtung Slip.

Wäschegummi mit Zickzack-Stich aufnähen

15. Gummi des Beinausschnitt nähen

Mit Zickzack-Stich (Stichbreite 3 / Stichlänge 2) knappkantig neben der Bogenkante des Wäschegummis nähen.

Stoff während des Nähens nur knapp dehnen, um das Gummi faltenfrei auf den Beinausschnitt zu nähen.

Wäschegummi auf die Außenseite des Slips nähen

Beide Beinausschnitt mit dem Wäschegummi nähen.

Eine ganz leichte Kräuselung des aufgenähten Wäschegummis tritt auch nach dem Aufnähen auf. 

Nahtzugabe zurückschneiden am Beinausschnitt

16. Nahtzugabe zurückschneiden

Optional kann man den überstehenden Rand des Stoffes neben dem Wäschegummi zurückschneiden.

Das ist wichtig, wenn der Stoff während des Nähens ein klein wenig verrutscht ist. Dies verhindert, dass der Stoff neben dem Gummi sichtbar wird und sorgt für eine flache Naht.

Wäschegummi nach innen umschlagen

17. Wäschegummi nach innen legen

Das genähte Wäschegummi der Beinausschnitte umschlagen und mit Stecknadeln fixieren.

Die Bogenkante des Gummis zeigt nach außen.

Wäschespitze nach innen legen und am Beinausschnitt nähen

18. Zweite Reihe Zickzack

Zum Abschluss des Beinausschnittes eine zweite Reihe Zickzack-Stiche auf dem Gummi nähen.

Als Alternative zum normalen Zickzack kann man die zweite Reihe mit einem 3-fach Zickzack-Stich nähen.

Wäschespitze aufgenäht am Damenslip

Mit der zweiten Reihe Zickzack-Stich wird der Beinausschnitt erneut etwas gedehnt.

Das Wäschegummi liegt jetzt fast faltenfrei im Beinausschnitt

Seitennähte des Slips aufeinander legen

19. Eine Seitennaht nähen

Eine Seitennaht des Damenslips aufeinander stecken und mit Geradstich nähen.

Seite des Damenhöschens mit Geradstich nähen

Offene Kante mit Zickzack-Stich (oder Overlock) versäubern.

Seite des Slips stecken, nähen und versäubern
Seite des Damenslip versäubert und genäht
Taillengummi und Taille des Slips in 4 Teile teilen

20. Taillengummi vorbereiten

Taillengummi nach Angabe in der Nähanleitung zuschneiden.

Taille und Gummi in 4 gleich große Teile einteilen und mit Stecknadeln, Kreide oder Trickmarker markieren.

Wäschespitze verteilt aufstecken

21. Taillengummi stecken

Das Gummi auf die rechte Stoffseite des Beinausschnittes stecken. Die Markierungen treffen dabei aufeinander.

Die Bogenkante des Wäschegummis zeigt in Richtung Slip.

Wäschespitze mit Zickzack nähen

20. Taillengummi nähen

Wie zuvor an den Beinausschnitten mit Zickzack-Stich das Wäschegummi aufnähen.

Nahtzugabe am Wäschegummi abschneiden

23. Nahtzugabe am Taillengummi zurückschneiden

Optional kann man den überstehenden Rand des Stoffes neben dem Wäschegummi zurückschneiden.

Wäschespitze umschlagen und stecken

24. Wäschegummi an Taille nach innen legen

Das genähte Wäschegummi der der Taille nach innen umschlagen und mit Stecknadeln fixieren.

Die Bogenkante des Gummis zeigt nach außen.

Wäschespitze zweite Nahtreihe Zickzack

25. Zweite Reihe Zickzack

Wie zuvor an den Beinausschnitten eine zweite Reihe Zickzack-Stiche auf dem Gummi nähen.

Offene Seite des Slips schließen

26. Zweite Seitennaht schließen

Die offene Seitennaht aufeinander stecken, mit Geradstich nähen und versäubern.

Lose Enden des Wäschegummis feststecken

27. Wäschegummi fixieren

Die losen Kanten des Wäschegummis in die Hinterhose legen und mit Stecknadeln fixieren.

Raupennaht nähen

28. Raupennaht nähen

Das Wäschegummi wird mit einer kleinen Raupennaht fixiert.

Hierzu mit der Nähmaschine eine Zickzack-Naht einstellen und mit Stichbreite 1,5 und Stichlänge 0,7 eine Raupe nähen.

Schleifchen des Damenslips stecken und nähen

29. Schleifchen

Mit ein paar Handstichen das Wäscheschleifchen an der Mitte der Vorderseite befestigen.

Hüftslip für Damen selber genäht

30. Geschafft!

Dein neuer Hüftslip ist fertig.

Bettina

Hallo! Ich bin Bettina, Hobbyschneiderin und liebe Schnittmuster, Stoffe und Nähmaschinen. Hier in meinem Magazin findest Du viele kostenlose Schnittmuster, Nähtips und eine tolle Gemeinschaft rund um unser liebstes Hobby. Viel Spass auf meiner Seite und gutes Gelingen für das nächste Projekt!

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Avatar

    Die Materialpakete finde ich ja eine prima Sache, denn bei dem ganzen Ramsch auf dem Weltmarkt würde ich in diesem Fall gerne bei jemandem bestellen, der mir eine Mindestqualität verspricht. Aber: das ist alles nur Plastik, und gerade für Unterhosen wird von Frauenärzten dringend Baumwolle emfohlen – mindest für den Zwickel würde ich das auch so nähen – Plastik kann ich ja auch überall kaufen, damit würde für mich der Sinn des Nähens entfallen, wenn ich Zeit und Mehrkosten investiere, damit ich nachher auch nur mindere Qualität (und damit meine ich nicht das Design, sondern eben die echte Qualität) habe. Und: 10€ für ein Set ist absolut bezahlbar, aber 7€ für den Versand nach Deutschland würde den Preis fast verdoppeln… gibt es keine Möglichkeit, die Sachen in Passau abzuschicken, oder Sammelbestellungen (ich wohne Nähe Hannover) zu machen?

    1. Bettina

      Hallo Viola,

      Du kannst gerne bei einem Shop Deiner Wahl in Deutschland bestellen. Bei Fragen zu Versandarten/Kosten wende Dich bitte an den jeweiligen Shopbetreiber. Ich nehme keine Wünsche für Sammelbestellungen entgegen.

      Liebe Grüße,
      Bettina

  2. Avatar

    das Materialpaket Silver Star gibt es nicht mehr. Und man kann im shop auch nicht nach „Nähpaket“ suchen, und im Inhalt an der Seite ist es auch nicht verlinkt. Nur „Materialpaket“ wird gefunden. Hast Du nicht noch einen anderen Shop in Deutschland für so ein Bastelset?

    1. Bettina

      Hallo Viola,

      die gezeigten Stoffpakte sind Beispiele. Bitte wende Dich für Fragen zu den Stoffpaketen bitte direkt an . Dessousstoffe und Zubehör findest Du z. B. bei etsy, Spitzenparadies oder sewy. Einfach über Google nach „Dessoustoffen“ suchen.

      Liebe Grüße,
      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×

Warenkorb