Schlafmaske

0

Eine lustige Schlafmaske kann man immer gebrauchen, besonders um bei der Fahrt in den Urlaub schon auf dem Weg zu entspannen. Auch als Geschenk ist es ein tolles Mitbringsel. Je nach dem wen man beschenken will, kann man die Schlafmaske durch die Stoffwahl eher feminin oder maskulin gestalten. Zusätzlich kann man die Vorderseite mit der Hand oder Maschine besticken.

Aus Stoffresten und Gummi- oder Satinband und etwas Volumenvließ kann man in 1h Stunde diese tollen Masken nähen.

Anleitung bei Stoff und Stil

  • Sprache: Nähanleitung Deutsch
  • Größen: –
  • Größentabelle: –
  • Näherfahrung: 1/5
  • Material: Stoffreste ca. 25 cm, Satinband oder Gummiband, Volumenvlies, Nähnadeln, Garn

schlafmaske naehen diy stoffreste

(Alle Bilder von Stoff & Stil)

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen