Werbung

Werbung

4.4
(5)

Tank Top nähen – Anleitung & Freebook Gr. 34 – 54

Heute geht es im Dessous Sew Along um das Nähen eines sportlichen Tank-Tops mit Falzgummi. Sie ist eine hübsche Variante des klassischen Unterhemdes mit einfacher Kantenverarbeitung. Die Nähanleitung für das Tank Top mit Jerseystreifen findest du in meinem Blog.

Dazu gibt es im heutigen Beitrag Tipps für das richtige Nähen eines Saums mit der Zwillingsnadel.

Meine Coverlock ist diese Woche leider kaputtgegangen uns muss repariert werden. Deshalb nähe ich momentan alle Säume mit der Zwillingsnadel, bis meine Cover wieder fit ist. Ich denke, es ist eine gute Gelegenheit diese Technik nochmal zu zeigen. Dabei gehe ich auf die Problemchen ein, die dabei entstehen können und zeige wie man die löst. Damit aus der Zwillingsnadel eine gute Freundin wird, verrate ich meine ultimative Technik für schöne Säume bei Jersey und elastischen Stoffen.

Tanktop Freebook
Freebook Tank Top

Warum sollte man ein Tank Top mit Falzgummi nähen?

Die Kantenverarbeitung mit Falzugmmi ist eine dekorative und leicht zu nähende Variante dieses Freebooks. Diese Technik funktioniert auch bei anderen Schnittmustern wie z. B. T-Shirts oder Slips. Dazu sind keine Änderungen am Schnittmuster notwendig. Die Jerseystreifen werden dabei einfach durch ein Falzgummi ersetzt.

Das Klappgummi verleiht dem Schnittmuster einen ganz anderen Look und sorgt zu dem für eine leicht veränderte Passform. Sie passt sich besser dem Körper an als ein Jerseysteifen. Falzgummis gibt es in vielen Varianten wie z. B. glänzend, matt oder mit Verzierungen und auch in verschiedenen Breiten.

flauschige und glatte Seite eines Falzgummis

Das elastische Falzband ist ein weiches Gummi mit einer Bruchlinie in der Mitte. Damit kann man es sehr leicht falten. Oft gibt es sie mit einer matten Außenseite und einer glänzenden Innenseite. Die Außenseite kann zusätzlich angeraut sein, damit sie noch weicher auf der Haut liegt.

Das Falzgummi umschließt die Stoffkante und wird mit einem Zickzackstich auf den Stoff genäht.

Tank Top Freebook Ruecken Falzgummi

Über das Schnittmuster

Tank-Top Freebook

Tank Top

Das Tank Top ist ein körpernaher Schnitt, der jede Bewegung mitmacht. Ob unter einer Bluse oder beim Sport getragen schmiegt sich das Unterhemd angenehm an.

Im Schnittmuster sind die Jerseystreifen für den Hals- und Armausschnitt bereits enthalten, somit musst Du die Längen nicht selber berechnen.

Mit nur 3 Schnittteilen ist es einfach und schnell zu nähen und damit für Anfänger sehr gut geeignet.

Der Mehrgrößenschnitt enthält die Größen 34 – 54.

Wie man dieses hübsche Tanktop näht, erfährst Du in dieser Schritt-für-Schritt Nähanleitung.

Größentabelle

Maßtabelle Nähtalente
Maßtabelle Nähtalente
Messen für das Schnittmuster

Messen für die richtige Größe

Die Schnittmustergröße wird mit dem Maß des
Brust- und Taillenumfanges bestimmt.


Hierzu rundherum um die stärkste Stelle bei Brust und Taille messen.

Freebook herunterladen

Den Schnitt (PDF) mit Klick auf den Größenbereich öffnen oder über die rechte Maustaste mit „speichern unter….“ herunterladen.

Klicken für Download des Schnittmusters:

Das Schnittmuster anschließend ohne Skalierung drucken! Hierzu in den Druckeinstellungen die Auswahl „tatsächliche Größe“ einstellen oder mit „Größe 100%“ drucken.

Die Schnittmusterübersicht findest Du im Beitrag: Freebook Tank Top für Damen – Größe 34 – 50.

Stoffbedarf / Material

Zum Nähen des Tank Tops braucht man ca. 1 m Stoff. Wenn Du den Stoffbedarf genau berechnen möchtest, messe 2x die Länge des Tops und addiere 30 cm für Nahtzugaben und Saum.

Für die Kantenverarbeitung brauchen wir ca. 3 m Falzgummi. Für die genaue Berechnung messe den Umfang von Arm- und Halsausschnitt.

Stoffempfehlung

Baumwoll-, Baumbus- und Viskose-Jerseys sowie Funktionsstoffe sind für das Tank Top geeignet. Alternativ kann man das Top auch aus einem leichten Strickstoff nähen. Für Webware ist dieses Schnittmuster nicht geeignet.

Materialliste Tank-Top mit Falzgummi

Material Tank Top mit Falzgummi

Nähanleitung Tank Top

Seiten und Schulternähte nähen

Vorder- und Rückenteil mit der rechten Stoffseite (schöne Stoffseiten innen) aufeinander legen und stecken. Anschließend die Seiten- und Schulternähte mit einem elastischen Stich der Nähmaschine oder Overlock nähen.

Schulter und Seitennaehte naehen

Saum vorbereiten

Saum 2 cm nach innen legen, stecken und bügeln.

Saum umbuegeln Jersey

Saum mit Zwillingsnadel nähen

Die Naht mit einer Zwillingsnadel ist fast genauso schön wie eine Naht mit der Coverlock. Sie ist elastisch und von oben kaum von einer Cover-Naht zu unterscheiden.

Saum mit Zwillingsnadel nähen

Ich weiß, dass es eine Menge Problem mit der richtigen Anwendung der Zwillingsnadel gibt. Mit zu hoher Fadenspannung kann sich der Stoff zu einem „Würstchen“ zusammenziehen und sieht hässlich aus. Ist die Fadenspannung zu niedrig, wird der Unterfaden nicht genug gezogen und die Naht ist nicht elastisch.

Damit die Zwillingsnaht gut und gleichmäßig wird, verstärke ich die Stoffrückseite mit wasserlöslichem und selbstklebenden Stickvlies wie z. B. Soluvlies von Vlieseline. Das stabilisiert den Stoff beim Nähen und die Naht wird absolut flach. Der Stoff kann sich nicht mehr zusammenziehen. Mit der ersten Wäsche wird das Stickvlies vollständig aus dem Stoff gewaschen und sorgt nur während des Nähens für eine Stabilisierung.

flache Naht mit Zwillingsnadel

Bitte Hände weg vom Verstellen der Unterfadenspannung! Hier muss nichts gelöst, gelockert oder festgezogen werden. Was leicht erhöht werden muss ist die OBERFADENSPANNUNG, damit sich auf der Rückseite eine Zickzacknaht bilden kann. Nur dann ist der Stich auch elastisch. Wenn sich auf der Rückseite der Unterfaden fast gerade zeigt, muss die OBERFADENSPANNUNG auf jeden Fall erhöht werden.

Mehr muss man nicht tun, und die Zwillingsnaht wird (von ganz alleine) perfekt.

Soluvlies Vlieseline zum Saum verstaerken

Vom wasserlöslichen Stickvlies schneidet man mit der Schere oder dem Rollschneider 2 – 3 cm breite Streifen.

Saum mit Stickvlies verstärken

Das Stickvlies dann auf der linken Stoffseite direkt in den Saum kleben. Beim Nähen muss die Zwillingsnaht vollständig vom Stickvlies unterlegt sein.

Saum einschlagen und feststeppen

Den Saum des Tank-Tops vor dem Nähen nach innen einschlagen und mit Stecknadeln fixieren. Anschließen die Naht mit Zwillingsnadel und Geradstich mit einer Stichlänge 3 – 3,5 nähen. Keine zu kurze Stichlänge einstellen! Das kann den Stoff beim Nähen stauchen und dazu führen, dass die Nähmaschine den Stoff frisst.

Naht mit Zwillingsnadel

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auf der rechen Stoffseite ist die Zwillingsnaht schön flach und auf der linken Seite ist der Zickzack des Unterfadens gut zu erkennen.

Kanten mit Falzgummi nähen

Bevor wir das Falzgummi zuschneiden, müssen wir die Länge der Ausschnittkante messen. Von der Länge werden 10 % für die Dehnung abgezogen und 2 cm Nahtzugabe addiert.

Das Falzgummi 1x für den Halsausschnitt und 2x für den Armausschnitt zuschneiden.

Die im Schnittmuster enthaltenen Jerseystreifen für Arm- und Halsausschnitt sind leider zu kurz. Von Ihrer Länge habe ich 15 % Dehnung abgezogen.

Nach dem Zuschneiden die Enden der Falzgummis mit Geradstich nähen und zum Ring schließen. Anschließend die Falzgummis in 4 gleich große Teile unterteilen und markieren.

Falzgummi unterteilen

Wie die Falzgummis wird auch der Halsausschnitt in 4 Teile unterteilt und markiert.

Halsausschnitt unterteilen

Beginnend an der hinteren Mitte des Halsausschnittes wird das Falzgummi leicht gedehnt in den Ausschnitt gesteckt. Die Unterteilungen von Halsausschnitt und Falzgummi treffen aufeinander.

Falzgummi an Ausschnitt stecken

Das Falzgummi beim Stecken leicht dehnen, damit die Mehrweite des Ausschnittes gut verteilt wird.

Falzgummi verteilt in den Ausschnitt stecken

Das Falzgummi wird auf die linke Stoffseite gesteckt. Die Schnittkante des Halsauschnittes muss in der Mitte des Falzgummis liegen. Sie darf nicht über der Bruchkante liegen.

Stoff mittig auf Falzgummi steckne

Nach dem Halsausschnitt auch die Armausschnitte mit Falzgummi vorbereiten.

Falzgummi in die Ausschnitte des Tank Top stecken

Mit Zickzackstich Stichlänge 2,5 – 3 und Stichbreite 2,5 – 3 wird das Falzgummi auf die Ausschnittkante genäht.

Falzugmmi mit Zickzackstich nähen

Bevor das Klappgummi umgeschlagen wird, kann man die Enden etwas abschrägen. Damit wird der Nahtanfang flacher.

Falzgummi Enden zurueckschneiden

Nun das Falzgummi auf die rechte Stoffseite umschlagen und mit Stecknadeln befestigen.

Klappgummi umschlagen und stecken.

Mit der Nähmaschine eine zweite Reihe Zickzackstiche und den gleichen Einstellungen knappkantig an der linken Kante nähen.

Falzgummi von oben mit Zickzackstich naehen

Die Bündchen für die Armausschnitte wie am Halsausschnitt verarbeiten und nähen. Fertig ist das Tanktop in der sportlichen Variante mit Falzgummi!


Ich hoffe, dir hat die Nähanleitung und das Freebook gefallen.

Als Dank würde ich mich riesig freuen, wenn du meinen Beitrag oder dein genähtes Tanktop bei Facebook, Pinterest oder Instagram teilst. Mit #naehtalente können wir unsere Werke gegenseitig bewundern. Bei Fragen schreib mir eine Nachricht über das Kontaktformular.

Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen,

Bettina

Wie hat Dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf einen Stern für deine Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Stimmenzahl: 5

Bisher keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für dich nicht nützlich war!

Welche Information fehlt Dir?

Teile uns bitte mit, wie wir den Beitrag für dich verbessern können.

Werbung

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar