Unterwäsche nähen: Betty Hüftslip mit Wäschespitze

Im heutigen Beitrag zeige ich, wie man den Damenslip Betty mit feinem Mikrofaser und Spitze näht. Den Bein und Taillenabschluß nähen wir mit Falzgummi.

Nähe Deine eigene Unterwäsche mit meinem Schnittmuster für einen zauberhaften Damenslip. Der Hüftslip ist ideal für feine Dessoustoffe oder die Resteverwertung von Jersey. Wir brauchen nur wenig Material und können im Nu hübsche Unterwäsche nähen.

Neben Stoff für den Slip braucht man noch Wäschegummi oder Falzgummi und ein kleines Schleifchen zur Verzierung. Und schon kann es losgehen.

Damenslip Betty mit Spitze

Gratis Schnittmuster Download

Schnittmuster Damenslip Betty

Das kostenlose Schnittmuster für den Damenslip findest Du im Downloadbereich.

In meinem Shop kannst Du das Schnittmuster Betty zum Nähen von 8 verschiedenen Varianten und Anleitung zum Ausdrucken erwerben.

Für den Damenslip brauchen wir dehnbare Stoffe mit 60 – 70% Dehnung wie z. B.:

  • Baumwoll-Jersey
  • Mikrofaser-Jersey
  • Bambus- Jersey
  • Viskose-Jersey
  • Stretch-Spitze
  • Stretch-Satin
  • Wäschetüll

Vor über 2,5 Jahren habe ich die erste Version des Damenslips Betty für Euch erstellt. Seit dem habt ihr unglaublich viele Damenhöschen genäht und das Schnittmuster unzählige Male heruntergeladen.

Weil das Schnittmuster so beliebt ist, habe ich mir die Zeit genommen es in 2020 noch ein weiteres Mal zu überarbeiten neue Nähanleitungen erstellt:

Den Größenbereich habe ich bereits vorher erweitert und weitere Kleidergrößen hinzugefügt. Damit enthält das Schnittmuster die Größen 34 – 54.

Über das Schnittmuster 

Betty ist ein klassischer Damenslip, der auf der Hüfte sitzt. Die Passform ist knapp und körpernah geschnitten. Die Bundhöhe des Taillenslips ist niedrig.

Mit nur 3 Schnittteilen ist er schnell und einfach genäht – auch für Anfänger.

Neben dem kostenlosen Schnittmuster findest Du in meinem Shop ein kostenpflichtiges Schnittmuster für den Damenslip. Damit kannst Du 8 verschiedene Varianten nähen und es enthält eine PDF-Nähanleitung zum Ausdrucken.

Größentabelle

Groessentabelle einfaches T-Shirt nähen Nähtalente
Messen für das Schnittmuster

Messen

Die Schnittmustergröße wird mit dem Maß des
Hüftumfang bestimmt.


Hierzu rundherum um die stärkste Stelle der Hüfte
messen.

Stoffbedarf

Zum Nähen des Taillenslips benötigt man ca. 2x die Sliplänge von Taille bis zur Hüfte plus Nahtzugabe. Wird der Slip aus Kunstfaser oder Spitze genäht, sollte man den inneren Zwickel aus einem Rest Baumwolljersey nähen.

Materialbedarf für alle Größen

  • ca. 50 cm Oberstofff (Jersey, Wäschestoff)
  • Slips mit Spitze: 1 m breite Spitze mit Bogenkante oder 50 cm Spitzenstoff
  • Reststück Jersey 20 x 20 cm für den Futterzwickel
  • Wäschegummi 0,7 – 1 cm breit oder Falzgummi 1 – 1,5 cm breit
  • 1 Wäscheschleifchen

Längentabelle Falzgummi

Das Falzgummi anhand der Längenangaben in der folgenden Tabelle zuschneiden. Die Angaben enthalten bereits die Nahtzugabe.

Lägentabelle Falzgummi Betty

Stoffempfehlung

Baumwoll-, Baumbus- und Viskose-Jerseys, Stretch-Spitze, Stretch-Satin oder Wäschetüll mit 60 – 70% Dehnung sind für den Slip geeignet.

Für das Unterwäschefutter des Zwickels einen atmungsaktiven Stoff aus wie Baumwoll-, Viskose- oder – oder Viskose- oder Baumbus-Jersey verwenden.

Nähzubehör

Drucken und Vorbereiten des Schnittmusters

Das Schnittmuster auf einem Drucker mit DIN A4 Papier ausdrucken. Die Skalierung in den Druckeinstellungen entweder auf 100% einstellen oder ohne Skalierung drucken. Der Schnitt darf durch das Ausdrucken weder verkleinert noch vergrößert werden.

Den richtigen Ausdruck kann man anhand des Testquadrates überprüfen. Dazu das Testquadrat auf dem Schnittmuster messen. Entspricht das Testquadrat nicht den angegebenen, bitte die Skalierung prüfen und erneut drucken.

Drucken Schnittmuster Betty Damenslip

Schnittmuster zusammensetzen

Zum Zusammensetzen des Schnittmusters bei allen Seiten entlang der Markierung den rechten und unteren Rand abschneiden. Anschließend die Blätter anhand ihren Markierungen zusammenlegen und mitTesafilm fixieren.

Das Blatt ohne Rand wird dabei auf das Blatt mit Rand geklebt. Die Überlappung sorgt für eine Stabilisierung des Schnittes.

Schnittmuster-Übersicht

Das gedruckte Schnittmuster für die Größen 34 – 54 besteht aus 8 DIN A4 Seiten.

Wenn man nicht alle Größen benötigt, kann man nur einen bestimmten Größenbereich drucken:

  • Gr. 34 – 44 : Seite 1 – 4
  • Gr. 46 – 54: Seite 5 – 8
Schnittübersicht Damenslip Betty ohne Variationen

Die Schnittteile

Mit dem Schnittmuster „Betty“ kann man verschiedene Varianten nähen. Nach
persönlicher Vorliebe verwendet man unterschiedliche Stoffe, elastische Spitze, Wäschegummi oder Falzgummi.

Die Schnittteile und Nummerierung ist für alle Größen gleich.

Schnittteile Damenslip Betty ohne Variationen

Zuschneiden – Oberstoff und Futter

  • 1x Vorderhose (Schnitteil 1) im Stoffbruch aus elastischer Spitze
  • 1x Hinterhose (Schnittteil 2) im Stoffbruch aus Oberstoff
  • 1x Zwickel (Schnitteil 3) aus elastischer Spitze
  • 1x Zwickel (Schnittteil 3) aus Futterstoff wie z. B. Jersey
  • Falzgummi für 1x Taille und 2x Beinausschnitt wie in der Längentabelle beschrieben zuschneiden

Das Schnittmuster enthält keine Nahtzugabe.

Beim Zuschneiden eine Nahtzugabe von 0,5 cm hinzugeben.

Zuschneiden Betty Damenslip mit Spitze

Nähanleitung: Damenslip Betty mit Spitzenstoff nähen

Zugeschnittene Stoffe zum Unterwäsche nähen

Beim Zuschneiden der Stoffe kann man bereits den hübschen Charakter der Spitze erahnen.

Die Vorderhose ist durch die elastische Spitze transparent. Der Zwickel wird durch den Futterzwickel aus Jersey „entschärft“.

Falzgummi an einem Damenslip zum selber nähen

Die Abschlüsse am Bein und in der Taille kann man wahlweise aus Falzgummi oder
Wäschegummi nähen.

Für diesen Damenslip habe ich ein sehr schmales Falzgummi verwendet. Falls Du Nähanfänger bist, rate ich zu einem breiteren Falzgummi! Es lässt sich einfach besser nähen.

Hinteren Zwickel nähen

Mitten markieren Hinterhose und Zwickel

An den Schnittteilen Hinterhose und Zwickel jeweils die Mitte des hinteren Zwickels (Breite Seite) mit Stecknadeln oder einem wasserlöslichen Trickmarker markieren.

Hinteren Zwickel stecken Stoff auf Stoff

Zwickel (Oberstoff aus Spitze) mit der breiten Seite (hinterer Zwickel) mittig auf die Hinterhose stecken.

Futterzwickel stecken

Die Hinterhose wenden und das Zwickelfutter gegengleich feststecken.

Das Schnittteil der Hinterhose muss sich zwischen beiden Zwickelteilen befinden.

Anschließend mit Geradstich der Nähmaschine oder Overlock nähen.

Vorderen Zwickel nähen

Stoffzwickel nach oben legen

Nach dem Nähen die Hinterhose auf den Tisch legen (Obereseite liegt oben).

Den Futterzwickel dabei nach unten klappen, er scheint bei der Mikrofaser leicht durch.

Oberstoff auf Zwickel stecken

Das Vorderteil aus Spitze (rechte Stoffseite liegt unten) an die schmale Seite des Zwickels stecken.

Vorder und Hinterhose einrollen

Vorder- und Hinterhose einrollen, der Futterzwickel aus Jersey liegt jetzt frei.

Futterzwickel nach oben legen und stecken und naehen

In nächsten Arbeitsschritt den Futterzwickel nach oben legen und stecken.

Anschließend mit Geradstich der Nähmaschine oder Overlock nähen.

Seitennähte stecken und nähen

Nach dem Nähen den Damenslip auf rechts wenden.

Den Zwickel vorsichtig und nicht zu heiß bügeln.

Seitennähte nähen und versäubern

Seitennaehte stecken

Seitennnähte das Damenhöschens aufeinander stecken.

Seitennähte versäubern

Die Seitennähte mit Geradstich oder Overlock nähen.

Anschließend die Seitennähte mit einem Zickzack-Stich oder Overlock-Stich der Nähmaschine versäubern.

Nahtzugabe in die Hinterhose bügeln.

Die Verarbeitung von Falzgummi (Taille und Beine)

Einen hübschen Abschluss, der leicht zu nähen ist, kann man mit der Verarbeitung von Falzgummi erreichen. Falzgummi für Beinausschnitt und Taille anhand der Längentabelle zuschneiden.

Falzgummi annähen leicht gemacht

Für das Nähen von Falzgummi bei Unterwäsche habe ich ein zusätzliches Tutorial geschrieben. Es zeigt ganz detailliert das Nähen und die einzelnen Verarbeitungsschritte: So näht man Falzgummi

Falzgummi zum Ring schliessen

Alle Ausschnittkanten (Taille und Beine) in vier gleich große Teile unterteilen und mit Stecknadeln markieren.

Falzgummi für Bein- und Taillenabschluß zum Ring schließen.

Gummi ebenfalls in vier Teile unterteilen und markieren.

Falzgummi an Bein und Taille stecken

Das Falzgummi, beginnend an der Seitennaht, bis zur Falzkante auf die Stoffkante stecken.

Die Markierungen von Ausschnitt und
Falzgummi treffen aufeinander. Anschließend den Stoff verteilt (mit leichter Dehnung) auf das Gummi stecken.

Falzgummi mittig stecken

Der Stoff liegt dabei bis zur Mitte des Falzes auf dem Gummi.

Zickzackstiche Falzgummi

Mit Zickzack-Stich der Nähmaschine (Stichlänge 2 – 3 und Stichbreite 3) das Falzgummi nähen.

Falzgummi umschlagen

Optional den überstehenden Stoff der Nahtzugabe bis kurz vor die Zickzack-Stiche vorsichtig zurückschneiden.

Anschließend die das Falzgummi umklappen und mit Stecknadeln fixieren.

zweite Reihe Zickzackstiche von oben nähen

Mit 3-fach Zickzackstich (Stichbreite 5, Stichlänge 1,5) über das Falzgummi nähen.

Bei einem sehr schmalem Falzgummi wie bei meinem Slip nur einen einfachen Zickzackstich (Stichbreite 2 – 3, Stichlänge 2 – 3) verwenden.

Wäscheschleifchen an der Vorderhose

Falzgummi an einem Damenslip zum selber nähen

Zum Schluss mit ein paar Handstichen das optionale Wäscheschleifchen auf die Vorderhose nähen.

Damenslip Betty mit Spitze

Geschafft! Dein neuer Damenslip ist fertig!

Ich hoffe, Dir hat meine Anleitung und das Schnittmuster für selber genähte Unterwäsche gefallen.

Als Dankeschön kannst Du gerne meinen Beitrag bei Facebook oder Pinterest teilen. Bei Fragen schreib mir eine Nachricht über das Kontaktformular.


Das kostenlose Schnittmuster für den Damenslip findest Du im Downloadbereich.

Standardbild
Bettina Müller
Ich bin Bettina. Hobbyschneiderin. Bloggerin. Schnitt-Designer, Social Media Stratege und Dackelfreundin. Lerne ganz einfach nähen mit Anleitungen, genialen kostenlosen Schnittmustern und einer Menge Tutorials.

10 Kommentare

  1. Hallo Bettina,

    auf dem Schnittmuster „Hüftslip Betty“ ist vermerkt,enthält keine Nahtzugabe.Wieviel Millimeter muß ich denn dazugeben und an welchen Stellen?

    Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Dorothee

  2. Hallo, habe heute auch mal so einen Slip genäht. Allerding habe ich ein Problem mit der Grösse.
    Ich bin eher eine S bis xs Person, aber der Slip Gr. 34 würde noch nicht mal einer 7jährigrn passen. Auch das Schnittmuster auf meine Slips gelegt ist viel zu klein. Selbst Gr. 38 sitzt megaeng…..
    Sollte ich einen weicheren Stoff verwenden?
    lg

    • Hallo Anna,

      da scheint irgendwas schief gelaufen zu sein. Bist Du sicher, dass der Schnitt mit der richtigen Skalierung gedruckt wurde? Hast Du am Drucker 100% eingestellt? Ich denke, die Skalierung ist falsch und deshalb das Schnittmuster zu klein. Siehe auch hier: PDF-Schnittmuster richtig drucken

      Was für einen Stoff hast Du verwendet? Jersey aus Baumwolle oder Viskose? Oder elastische Spitze? Das Schnittmuster ist nur für elastische Stoffe geeignet.

      Liebe Grüße,
      Bettina

  3. Liebe Bettina,
    der Schnitt gefällt mir richtig gut. Statt eines Gummis für Bein und Abschluss würde ich gerne jeweils einen Jerseystreifen verwenden. Hast du einen Tipp, wie ich diesen berechnen kann ?
    Vielen Dank schon mal
    Liebe Grüße
    Birgit

    • Hallo Birgit,

      ähnlich wie das Gummiband für den Beinausschnitt einen Jerseystreifen ca. 10 – 15 % kürzer zuschneiden und wie einen Halsausschnitt am T-Shirt nähen. Die fertige Breite sollte zwischen 1 – 2 cm liegen.
      Für den Taillenabschluß würde ich jedoch weiterhin zu einem Wäschegummi tendieren, da die Belastung beim An- und Ausziehen den Jersey eine Menge dehnt.

      Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen,
      Bettina

  4. Hallo Bettina, danke für das tolle Freebook. Ich habe jetzt 2 Slips aus Jerseyresten genäht. Der Slip ist so schön einfach zu nähen. Dank deiner guten Anleitung kein Problem. Der Sitz ist einfach super. LG Delia ?

    • Hallo Eckerlinchen,

      freue mich, dass der Damenslip Dir so gut gefällt! Besonders für die Resteverwertung ist das Schnittmuster ideal. Denke, bei Dir werden bestimmt noch einige Slips folgen.

      Liebe Grüße,
      Bettina

  5. das Materialpaket Silver Star gibt es nicht mehr. Und man kann im shop auch nicht nach „Nähpaket“ suchen, und im Inhalt an der Seite ist es auch nicht verlinkt. Nur „Materialpaket“ wird gefunden. Hast Du nicht noch einen anderen Shop in Deutschland für so ein Bastelset?

    • Hallo Viola,

      die gezeigten Stoffpakte sind Beispiele. Bitte wende Dich für Fragen zu den Stoffpaketen bitte direkt an . Dessousstoffe und Zubehör findest Du z. B. bei etsy, Spitzenparadies oder sewy. Einfach über Google nach „Dessoustoffen“ suchen.

      Liebe Grüße,
      Bettina

Schreibe einen Kommentar