Jeans Sew Along 2018: Wie näht man eine Jeans?

Jeans Sew Along 2018: Wie näht man eine Jeans?


Ich liebe Jeans! Und noch viel mehr liebe ich es,  meine eigenen Jeans zu nähen. Im kommenden Jeans Sew Along werde ich meine Profi-Tipps und Tricks verraten, um euch beim Nähen eurer eigenen Jeans zu unterstützen.

Vorweg die gute Nachricht: Wir brauchen keine Profi-Ausstattung. Mit einer normalen Haushaltsnähmaschine kann jeder seine eigene Jeans professionell nähen.

Während des Nähkurses werde ich alle Arbeitsschritte und notwendiges Material vorstellen, Hilfe für die Schnittanpassung geben und zeigen wie man die richtigen Jeans-Details näht.

Wann gehts los?

Am Samstag 03. November startet offiziell der Jeans Sew Along 2018 von Nähtalente!  In den nächsten Wochen werden wir gemeinsam Jeans nähen.  Egal ob du eine erfahrene Hobbyschneiderin bist oder zum ersten mal eine Jeans nähen willst, gemeinsam werden wir es meistern.

Dabei wirst Du eine Menge lernen und hoffentlich viel Spaß haben. Eine Jeans zu nähen ist kein Hexenwerk. Seit über 3 Jahren hat mich das Fieber gepackt, und nichts macht mich glücklicher als meine selbst genähte Jeans zu tragen.

Jeans Sew Along #jeanssewalong2018
Eine meiner selbst genähten Jeans mit Ziernähten, Nieten und Jeansknopf.

Mit gratis Nähkurs eine Jeans selber nähen

Der Sew Along wird aus mehreren Teilen bestehen. Woche um Woche wird er ergänzt. In jedem Teil ich ein Thema sehr ausführlich erklären. Wir besprechen z. B. welche Jeansstoffe am besten geeignet sind, welches Material man zum Nähen benötigt und welche Tricks bei der Verarbeitung helfen.

Was kostet der Nähkurs?

Der Nähkurs in meinem Blog ist gratis! Es entstehen Dir keine Kosten 😉 und Du muss weiter nichts tun, wenn Du daran teilnehmen willst. Du musst einfach nur mitmachen.

Als Voraussetzungen brauchst Du ausser einem Schnittmuster, Stoff, etwas Zubehör und einer Nähmaschine  nicht. Es wäre allerding gut, wenn Du bereits ein wenig Näherfahrung mitbringst.

Eine passende Jeans!

Spannend wird es im Teil 2! Bevor wir mit dem Nähen loslegen passen wir das Schnittmuster an Deine Figur an.  Egal ob flacher Po oder Bäuchlein, wir korrigieren die Passformprobleme bei Hosen. Alle Änderungen sind nicht nur für Jeans gültig, sondern sind für alle Hosen geeignet. So lernst Du nebenbei für zukünftige Hosenprojekte eine Menge dazu.

Schnittänderung Hose hängt oder kneift im Schritt
Passformänderung wenn die Hose kneift oder hängt.

Mit Beispielen zeige ich, wie man ein Schnittmuster richtig ausmißt und alle Änderungen in den Schnitt überträgt.

In den weiteren Teilen schneiden wir gemeinsam zu, machen alle Vorbereitungen und nähen schwierige Details wie den Reißverschluss. Das coole Styling bekommt unsere Jeans mit Ziernähten und Nieten.

Newsletter abonnieren bei Nähtalente

Alle Infos per Mail

Ich werde alle Newsletter-Abonnenten jeweils über einen neuen Beitrag informieren. 

Wenn Du den Newsletter gerne abonnieren möchtest trage Dich bitte für das Abo ein: Newsletter Nähtalente

Wie zeige ich, dass ich mitmache?

Wenn Du einen Blog hast, füge unser Logo in Deine Seitenleiste ein. Dann können alles sehen, dass  Du beim Jeans Sew Along dabei bist.

Instagram, Facebook & Co sind selbstverständlich keine Pflicht! Wer mag kann gerne seine Fortschritte zeigen ;-). Aber das ist vollkommen freiwillig und keine Voraussetzung.

Alle News kannst Du ohne Anmeldung auf meinem Blog lesen. Falls Du eine Newsletter-Abonnentin bist bekommst Du bei einem neuen Beitrag automatische eine Benachrichtigung.

Selbstverständlich kannst Du das Logo auch gerne in Deinem Instagram-Konto posten und Deinen Followern zeigen, dass Du mitmachst.

Speichere dafür das Logo über die rechte Maustaste auf Deinem Computer. Falls das nicht klappt, schreibe mir eine Mail an hello@naehtalente.de. Dann sende ich es Dir gerne zu.

Jeans Sew Along 2018 #jeanssewalong2018

Unser Hashtag: #jeanssewalong2018

Jeans Nähen lernen mit gratis Nähkurs

Bitte verlinkt Eure Blogs und Bilder mit unserem gemeinsamen Hashtag #jeanssewalong2018.

Dann können wir uns gegenseitig besser unsere Fortschritte zeigen. Besonders auf Instagram wäre es genial, alle Teilnehmer einfach zu finden. 

Der Jeans Sew Along: In einfachen Schritten zur selbstgenähten Jeans!

Jeans Sew Along Schnittmuster #jeanssewalong2018

Teil 1: Das Schnittmuster

Finde das richtige Schnittmuster für Deine selbstgenähte Jeans.

Ich stelle verschiedene Schnittmuster vor, die für uns Hobbyschneiderinnen geeignet sind. Egal ob Skinny Jeans oder lieber ein weites Modell, es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Passformänderungen für Hose und Jeans

Teil 2: Passform und Probemodell (1)

Passe das Schnittmuster auf Deine Bedürfnisse an.

Ich zeige verschiedene Änderungen für Anpassung an Deine Körpergröße

Passformprobleme bei Hosen und Jeans lösen.

Teil 2: Passform und Probemodell (2)

Wir beheben häufigsten Passformprobleme bei Hosen und Jeans, und sorgen für einen knackigen Look.

Material und Stoffe zum Jeans nähen.

Teil 3: Stoffe und Nähzutaten

In diesem Teil des Sew Along zeige ich was wir zum Nähen brauchen (Nadeln, Jeansgarn…) und welche Jeansstoffe geeignet sind.

Details einer Jeans nähen

Teil 4: Deine Jeans – Dein Stil

Füge Deiner Jeans ganz persönliche Details hinzu, die wir bei gekauften Hosen vermissen.

Nähe das Taschenfutter aus einem hübschen Baumwollstoff und verziere die Gesäßtaschen mit Ziernähten oder Stickereien.

Jeansnähte richtig nähen

Teil 5: Jeansnähte richtig nähen

Eine Jeans wird nur eine Jeans mit den „richtigen“ Ziernähten. Deshalb widmen wir uns in diesem Kapitel wie der perfekte Look entsteht.

Bevor die Ziernähte an der Hose gesteppt werden nähen wir auf ein paar Probestücken so lange, bis der Stich perfekt ist.

Jeans Schnittmuster zuschneiden zum selber nähen

Teil 6: Schnittmuster zuschneiden und alle Vorbereitungen

Auch beim Zuschneiden kann man eine Menge falsch machen und die Hosenbeine drehen beim Tragen nach innen.

Damit das nicht passiert ist eine ordentliche Vorbereitung das A & O.

Jeans Vorderteil Taschen Nähen

Teil 7: Vordere Taschen mit Taschenbeutel und Münztasche nähen

Wir nähen das Vorderteil mit Taschen, Taschenbeutel und steppen den Eingriff mit Jeansnähten.

Das Münztäschchen wird selbstverständlich nicht vergessen, denn ohne wird es keine Jeans.

Reissverschluss Hose und Jeans nähen

Teil 8: Der Reißverschluss

Reißverschlüsse sind für viele Hobbyschneiderinnen ein rotes Tuch. Mit der richtigen Technik ist ein Reißverschluss einzusetzen ein Kinderspiel.

Damit der Reißverschluss am Hosenschlitz mit Ziernähten gelingt, zeige ich jeden einzelnen Schritt zum richtigen einnähen. Dann wird’s perfekt.

Rückseite einer Jeans nähen

Teil 9: Jeans-Rückseite und Taschen

Hübsche Taschen sind der Hingucker an einer Jeans. Mit perfekten Steppnähten an den Taschenkanten bekommt die Hose eine tolle Optik

Ebenso wichtig ist eine perfekte Rückseite, nur mit einem gelungenen Hosensattel mit Ziernähten kommt Jeans-Feeling auf.

Seitennähte und Kappnaht einer Jeans nähen mit der Nähmaschine

Teil 10: Die Seitennähte

Beim Zusammensetzen der Beine braucht es nicht nur ein paar Nähte, die gut und stabil sind und beim Tragen allen Belastungen standhalten.

An der Innenseite der Beine nähen wir gemeinsam eine die dekorative Kappnaht.

Hosenbund Jeans nähen

Teil 11: Der Hosenbund

Sind fast alle Teile zusammengefügt, wird der Hosenbund genäht.

Anschließend wird er rundherum mit Ziergarn abgesteppt.

Jeans nähen Nähkurs

Teil 12: Schlaufen, Saum und das Knopfloch

Zum Schluss des Sew Along nähen wir die Gürtelschlaufen, bringen die Jeans auf die korrekte Länge und nähen das Knopfloch.

Jeans Sew Along Teil 13 Jeans Nieten und Knopf

Teil 13: Nieten und der Jeansknopf

Mit Nieten an den Taschen und einem Jeansknopf wird es richtig perfekt.

Ich zeige Euch den Umgang mit der Nietenzange und wie man eine Niete vor dem Setzen vorbereiten sollte.

Was ist sonst noch wichtig?

  • Bitte nähe in dem Tempo, dass für Dich am besten ist. Es besteht keine Eile. Alle Beiträge werden auch nach unserem Jeans Sew Along weiterhin zugänglich sein.  Während einige schon mit dem Nähen beginnen, werden andere noch das Material besorgen. Da jeder von uns unterschiedlich viel Zeit zum Nähen hat, werden wir auch unterschiedlich schnell vorankommen. Aber das ist ok. Nur keine Hektik.
  • Solltest Du ein Schnittmuster zum ersten Mal nähen oder dies ist Deine erste Jeans sein, solltest Du über ein Probemodell in nachdenken. Es wäre zu schade, den guten Jeans-Stoff einfach so zu zerschneiden.
  • Während des Sew Alongs werde ich eine Jeans von Ottobre nähen. Dieses Schnittmuster habe ich bereits mehrfach genäht und komme mit dem Schnitt sehr gut zurecht. Dieses Schnittmuster ist nur für Stoffe mit Stretch-Anteil geeignet! Es ist körpernah geschnitten und benötigt daher die Elastizität. Durch einen Jeansstoff ohne Stretch, wäre die Hose schlichtweg zu eng.
  • Wenn Du eine Lieblings-Jeans hast, die Dir vom Schnitt oder den Details sehr gut gefällt, solltest du sie während des Sew-Alongs in Deiner Reichweite haben. Es lohnt sich, die gekaufte Jeans genau zu vermessen: Wie lang sind die Beine? Welchen Umfang hat der Bund? Welchen Umfang das Hosenbein? Wie breit ist das Knie? Ziernähte und Taschenform sind wichtige Details, die wir für unsere Jeans übernehmen können.
Jeans nähen mit gratis Nähkurs

Ich freue mich, wenn Du dabei bist. Bei Fragen kannst mir gerne eine Nachricht über das Kontaktformular senden.

Fröhliches Nähen,

Bettina

Zum Jeans Sew Along Teil 1: Das Schnittmuster

Bettina

Hallo! Ich bin Bettina, Hobbyschneiderin und liebe Schnittmuster, Stoffe und Nähmaschinen. Hier in meinem Magazin findest Du viele kostenlose Schnittmuster, Nähtips und eine tolle Gemeinschaft rund um unser liebstes Hobby. Viel Spass auf meiner Seite und gutes Gelingen für das nächste Projekt!

Dieser Beitrag hat 25 Kommentare

  1. Liebe Bettina, danke für diesen Sew-Along. Schon lange habe ich mir diesen obligatorischen Tritt in den Allerwertesten gewünscht. Habe schon einige Jeans genäht, aber irgendwie bekomme ich – mit dem Angstgegner Reissverschluss – mich nie so richtig aufgerafft. Vielleicht weil ich das Flotte liebe und eine Jeans einfach einiges an Zeit verschlingt. Ich bin gespannt, ob ich in den Flow komme und den Sew-Along bis zum Ende bestreiten kann. Material ist mehr als genug da, Schnitte ebenso. Heute Abend werde ich mal schauen, welchen Schnitt ich nehmen werde.

    LG Katrin

    1. Hallo Katrin,

      ich freue mich total, daß Du dabei bist! In Gemeinschaft näht es sich viel besser als alleine. Das mit dem Reißverschluss bekommen wir gemeinsam hin. So schwer ist es nicht, wenn man weiss wie man es macht. Dann flutscht es fast von alleine.

      Es stimmt schon, dass eine Jeans viel Arbeit ist. Aber wenn man bedenkt, wie lange man sie tragen kann lohnt sich die Mühe. Ich habe selbstgenäht Jeans und Blusen im Kleiderschrank die ich seit mehr als 2 Jahren regelmässig trage. Sie sind genauso haltbar wie „gekaufte“ Ware, aber es macht einfach mehr Spass sie zu tragen.

      Liebe Grüße und gutes Gelingen mit Deiner Jeans,
      Bettina

  2. Hallo liebe Bettina
    Ich habe noch nie eine Jeans genäht und hätte mich das sicher auch nicht getraut , wenn du nicht wärst ! Mal sehen , ob ich da mithalten kann ! Mach mich jetzt ans Schnittmuster suchen ….
    Liebe Grüsse
    Beatrice

    1. Hallo liebe Beatrice,

      ach das wird schon 😉 Auch wenn die erste Hose noch nicht 100% perfekt wird, ist es ein toller Anlass es einfach mal auszuprobieren. Meine ersten Hosen waren auch nicht die Besten, aber mit jeder wird man besser!

      Liebe Grüße,
      Bettina

  3. Hallo liebe Bettina, ich finde es super toll, dass du diesen Nähkurs anbietest. Bin auch sehr klein (1,52), dazu kurze Beine und nicht ganz schlank. Darum ist Hosenkauf für mich eine Strafe. Nähe schon sehr lange, aber Hosen waren noch nie dabei. Leider habe ich dieses Jahr nicht soviel Zeit, aber du schreibst ja, dass das nicht so schlimm ist. Werde mir jetzt einen Schnitt suchen und deinen Rat mit einer Probejeans befolgen.
    Nun bin ich echt gespannt auf diese gemeinsame Zeit.
    Liebe Grüße
    Monika

    1. Hallo Monika,

      😉 im neuen Jahr ist auch noch genügend Zeit für eine neue Jeans. Alle Blogeinträge zum Jeans Sew Along kannst Du auch nach dem Ende des gemeinsamen Nähens in Ruhe lesen. Es besteht also keinerlei Zeitdruck.

      Hosenkaufen kann sehr anstrengend sein. Da ist es ein Glück, wenn man selber nähen kann. Ich habe das Gefühl, dass es „früher“ mehr Jeans in Kurzgrößen zu kaufen gab.

      Liebe Grüße,
      Bettina

      1. Liebe Bettina, ich habe von dir eine Mail erhalten, dass man sich jetzt im Forum anmelden kann. Ich komme aber nicht in dein Forum. Keine Ahnung, was ich da für eine Mailadresse und Passwort angeben muss. Bitte helfe mir. Ich möchte so gerne dabei sein. Vielen Dank und liebe Grüße Monika

  4. Hallo Bettina,
    ich bin gespannt, was mich in deinem Block erwartet. Sehr gerne trage ich Jeanshosen aber jede gekaufte passt hinten und vorne nicht.
    Bei mir sind mehrere Problemzonen. Starker Bauchansatz, die Hose rutscht von vorne nach unten und recht starke Oberschenkel, jede Hose sitzt da sehr eng.
    Ich hoffe, dass ich mithalten kann und auch mal zu einer Hose komme, die nicht zwickt und zwackt sondern, eine die ich gerne anziehe.
    Liebe Grüße
    Inge

    1. Hallo Inge,

      ich hoffe, ich kann Dir mit meinen Tipps helfen und Dir gelingt einen neue Lieblingsjeans. Ich würde Dir raten auf jeden Fall ein Probemodell zu machen, um die Änderungen in den Schnitt einzufügen. Ich weiß, das ist viel Arbeit. Aber es lohnt sich. Wenn man verstanden hat was man ändern muss, kannst Du Änderungen später in anderen Schnittmuster problemlos einsetzen.

      Drück die Daumen und fröhliches Nähen,
      Bettina

  5. Hallo Bettina, dich schickt der Himmel.
    Ich traue mich von allein auch nicht an die Jeans, mit deiner Anleitung dann doch?.
    Bei mir und meiner Tochter ist es grad anders herum, wir sind beide über 1,90m( jede für sich) und finden eher selten passende und richtig lange Jeans. Genauso meine Männer. Ich gehe jetzt mal einen Schnitt suchen und dann mache ich mit, sobald ich mir die Zeit abkbapsen kann. Dankeschön schon mal.
    Liebe Grüße Silke

    1. Hallo Silke,

      das freut mich! Bin gespannt, wie das Ergebnis ist und welchen Schnitt Du nimmst.

      Während Du mit zu kurzen Hosen kämpfst ist in meiner Familie immer alles zu lang. Ich nähe eine Menge für meine Mutter (Kleider und Jackets) und brauche Kurzgrößen mit viel Busen. Da es dafür aber keine richtigen Schnittmuster gibt, muß man viel Arbeit in die Passform stecken. Am Ende lohnt es sich und sie freut sich enorm, auch wenn ich manchmal am fluchen bin.

      Viele Grüße,
      Bettina

  6. Guten Morgen Bettina,
    das ist ja super. Ich schiebe seit ewigen Zeiten mein “Jeansprojekt“ vor mir her. Hab schon seit Wochen alles liegen und trau mich nicht anzufangen. Ich freu mich, dass ich dein tolles Angebot gefunden habe und bin jetzt hochmotiviert zu starten. Toll, dass du so viele SM verlinkt hast. Ich fand es schwierig überhaupt eins zu finden. Allerdings spiele ich noch mit dem Gedanken, von meiber Lieblingsjeans ein SM zu erstellen. Ist aber vllt auch noch zu kompliziert fürs erste mal. Ich freu mich auf das Projekt und wünsche dir einen guten Start in die neue Woche. LG aus Eutin von Britta
    P.S.: Vielen Dank für dein Engagement

    1. Hallo Britta,

      manchmal braucht es nur den richtigen Anstoß um endlich anzufangen. Super, dass ich Dich motivieren konnte beim Sew Along mitzumachen.

      Ein Schnittmuster von einer Jeans abzunehmen ist eine super Idee! Das habe ich auch schon gemacht und es hat sehr gut funktioniert. Die Lieblingsjeans meines Mannes war am Auseinanderfallen und ich wollte es unbedingt mal ausprobieren. Das ging erstaunlich gut und er hat sich riesig über das Remake seiner Lieblingsjeans gefreut. Auch wenn es viel Arbeit war, hat es viel Spaß gemacht.

      Liebe Grüße, Bettina

  7. Guten Abend Britta,
    Leider habe ich deinen Blog mit dem SEW Along erst eben gefunden und bin begeistert. Im Moment habe ich allerdings noch verschiedenes in Arbeit und kann mich nicht beteiligen. Aber gerne würde ich später eine Jeans nach deiner Anleitung nähen und hoffe, dass die Beiträge weiterhin nachzulesen sind.
    Einen ottobre Schnitt habe ich, nur Stoff und ? Zeit fehlt noch. Danke für deine Mühe, liebe Grüße
    „Nähoma“ Anne

    1. Hallo Anne,

      wenn Du den Schnitt schon hast, ist es doch bereits ein Anfang. Starte einfach mit dem Nähen der Jeans, wenn es Dir zeitlich passt. Alle Informationen bleiben auch nach dem Sew Along im Blog.

      Herzliche Grüße,
      Bettina

  8. Hallo Bettina,
    das finde ich mal eine sehr gute Idee, gemeinsam eine Jeans zu nähen. Schon ganz lange steht das auf meiner To Do Liste ! Im Moment bin ich aber gerade noch an einem an einem anderen aufwändigen Projekt beschäftigt .
    Gerne würde ich im nächsten Jahr damit beginnen – ich hoffe dass ich die Beiträge dann auch noch lesen kann. Bin sehr gespannt auf die vielen Beiträge und freue mich auf die Fotos von den Teilnehmern.
    Ganz lieben Dank für deine Arbeit und dein Engagement,
    Liebe Grüsse und eine schöne Restwoche, Chrissi

    1. Hallo Chrissi,

      schön, dass ich Dich motivieren kann. Auch nach dem Sew Along bleiben alle Beiträge hier im Blog online. Dann kannst Du in Ruhe stöbern.

      Liebe Grüße,
      Bettina

  9. Hallo Bettina. Ich bin schon gespannt, was kommt. Ich bin keine geübte Näherin, doch bereit, es zu versuchen. Danke jedenfalls für Deine Bereitschaft, Dein Wissen einfach so zu teilen.LG Gertrude

    1. Hallo Gertrude,

      ach, es soll doch einfach Spaß machen und nebenbei werden wir gemeinsam lernen. Das wird schon!

      Mir bereitet es Freude, wenn ich zeigen kann wie man das ein oder andere näht.

      Liebe Grüße,
      Bettina

  10. Hallo Bettina,
    ich bin Margrit, die soo viele Schwirigkeiten hatte, sich zu registrieren. Nun hat es geklappt – im Forum war ich noch nicht, Allerdings mußte ich meine andere E.Mailadresse nutzen und einen anderen Benutzernamen. Aber ich bin´s trotzdem.
    Ich hoffe, nun wird es keine Probleme mehr geben. Ich danke dir für die Hilfe!
    Ich werde fleißig nähen, ich wähle die französische Jeans, die ich bereits einmal genäht habe, sie ist ein Vorschlag aus deinem Blog und heißt Patron 1801 oder 1802.(?)
    Ich werde posten und Bilder zeigen, versprochen.
    Ich freue mich aufs Nähen in der Community und habe einen Jaquard-Jeansstoff, querelastisch, gewählt.
    Liebe Grüße – margrit aka maximiliane

    1. Hallo Margit,

      toll, dass es jetzt geklappt hat. Freue mich schon auf Deine Bilder Deiner Jeans.

      Liebe Grüße und einen tollen Sonntag,
      Bettina

  11. Wie stellt man denn hier Bilder ein? Die Galerie ist verschwunden……..
    Galerie ist verschwunden

    1. Hi,

      ja, das stimm! Die Software hat einen Fehler, ich kümmere mich derzeit um eine Lösung.

      Gruß,
      Bettina

  12. Hallo Bettina! Ich habe zwar schon sechzig Dirndl genäht, aber noch nie eine Jeans. Dank Deiner Hilfe habe ich noch einen Schnitt für die Black Magic ergattert.Normal trage ich Größe 38 .Laut Maßtabelle von Ottobree bräuchte ich aber Größe 40.Kannst Du mir sagen,wie die Black Magic Größenmäßig ausfällt ? Ich hab den Schnitt schon ausgeschnitten und hab das Gefühl mir würde eine 38 reichen.Ich freue mich riesig aufs Nähen.
    Liebe Grüße Christine

    1. Hallo Christine,

      so ganz pauschal würde ich Dir zur Gr. 40 raten, wenn Deine Größe in der Maßtabelle bei 40 liegt. Für mein Empfinden fällt die Hose normal aus und ist körpernah geschnitten, deshalb sitzt sie nicht besonders weit. Allerdings – wenn Du einen Jeansstoff mit sehr viel Elasthan (>= 5% )ergatterst, kannst Du eventuell eine Größe kleiner nähen.

      Liebe Grüße,
      Bettina

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×

Warenkorb